Wie lerne ich am effektivsten?

Ich glaube dieses Thema dürfte jeden Abiturienten, Schüler und Studenten interessieren. Wie lernt man eigentlich am effektivsten? Die meisten haben es bestimmt schon erlebt: Man versucht einen bestimmten Lernstoff zu verstehen, aber es gelingt einfach nicht. Oder die Mitschüler verstehen den Inhalt viel schneller als man selbst.

Beispielsweise: Du liest einen Text und weißt nach einem Abschnitt gar nicht, worum es ging? Das kann an fehlender Konzentration liegen, aber auch daran, dass man einfach Schwächen darin hat, einen Text rein durch Lesen zu verstehen. Vielen hilft es, den Text zusammenzufassen und aufzuschreiben.
Wenn man sich einmal damit beschäftig, was für ein Lerntyp man wirklich ist, spart man massig Zeit und Nerven! Und Lernen ist ja nun mal nicht unbedingt die Lieblingsbeschäftigung eines jungen Menschens.
Lerntyp

Es gibt vier verschiedene Lerntypen, in die man sich teilweise einsortieren kann. Fakt ist allerdings, dass ihr meistens kein z.B. rein visueller Lerntyp seid, sondern ihr besondere Stärken und Schwächen habt und euch evtl. zwischen verschiedenen Versionen mischt. Am besten ist es, über alle Sinnesorgane zu lernen, denn so kann am meisten gespeichert werden und das sind ca. 90%!

 Ihr habt bestimmte Stärken und Schwächen und die gilt es herauszufinden!

1.       Visueller Lerntyp:

Visuell heißt erst einmal über das Auge! Dass heißt man lernt am besten über das, was man sehen kann. Der visuelle Lerntyp kann am besten über lesen und Aufzeichnungen lernen.

Euch hilft es vor allem, wenn ihr euren Lernstoff auch noch einmal in eigenen Worten aufschreibt und Wichtiges mit verschieden farbigen Stiften markiert und hervorhebt.

Außerdem hilft es Lerntexte und Aufzeichnungen für euch sinnig  zu gliedern.

Ihr könnt gut mit selbst geschriebenen Karteikarten, Mindmaps, Skizzen und Diagrammen lernen.

Auch große Poster mit eurem anschaulich gestalteten Lernstoff können euch gut weiterbringen!

 

Meistens haben die visuellen Lerntypen Schwierigkeiten bei reinen Erklärungen über das gesprochene Wort dem Stoff zu folgen und gar zu verstehen! Hier der Tipp: Versucht mitzuschreiben, um es euch dann noch mal anschauen und nachvollziehen zu können!

 2.       Auditiver Lerntyp:

Der auditive Lerntyp lernt am besten über das Ohr. Dass heißt alles, was er über das reine Zuhören aufnimmt, kann er am besten verstehen. Alles, was der Lehrer, Dozent erklärt, kann er nachvollziehen und verstehen. Bei stupidem Frontalunterricht des Lehrers sind die auditiven Lerntypen natürlich zunächst einmal die Gewinner.

Euch hilft es, wenn ihr euch Texte laut vorlest oder ihr mit einem Mitschüler den Lernstoff über Gespräche ermittelt.

  Auch eine gute Idee für euch sind Tonbandaufnahmen eures Lernstoffes. Sprecht euch den Lernstoff auf das Handy, Mp3 oder Ähnliches und lernt über euer gesprochenes Wort!

Auch Selbstgespräche können euch helfen!

Ihr werdet von lauten und unangenehmen Geräuschen im Hintergrund schnell abgelenkt, also achtet auf eine angenehme Geräuschkulisse!

3.       Kommunikativer Lerntyp:

Ihr lernt am besten über Kommunikation mit anderen, also in Gruppen! Der Stoff, der über Gespräche, Diskussionen und Fragen erschlossen wird, bleibt am besten hängen.

Bei dem kommunikativen Lerntypen sind Lerngruppen ratsam, in denen man den zu lernenden Stoff durchgeht.

Ihr könnt euch gegenseitig helfen, in dem ihr Fragen beantwortet und Fragen stellt, so kommen alle aus der Gruppe weiter.

 

4.       Motorischer Lerntyp

Ihr lernt am besten getreu nach dem Motto: „Learning by Doing“, also am praktischen Beispiel.

Baut euch eigene Modelle

Zum effektivsten Lernergebnis kommt ihr, wenn ihr alle die verschiedenen Lerntypentipps anwendet und mit allen Sinnesorganen arbeitet.  Falls ihr nicht genau wisst, wo eure Stärken liegen, dann macht am besten mal einen Lerntypentest aus dem Internet.

Ich hoffe ich konnte euch das Lernen ein wenig erleichtern!

Viel Glück

About Jackie Specht

Ich bin zurzeit Praktikantin bei Abireisen.org und fun-reisen und befasse mich hier mit dem Thema Social Media und Online Marketing.

Ich bin immer auf der Suche nach den besten und spannendsten Geschichten, die hier so abgehen. Ganz egal ob im Büro oder auf den Reisen. Ich berichte über alles!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Post Navigation